Impressum

Impressum Bild

Rechtliche Angaben:

Birkenhof
Stephanie Herold
Greußstr. 23
53947 Nettersheim
Tel: 02440 9 58 91 72

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 TDG §10 Absatz 3 MDStV:

Stephanie Herold

Adresse, siehe oben

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 228672658

Finanzamt: Schleiden

Konzeption und Design:

marike lotz kommunikationsdesign · www.marikelotz.de

Fotos:

Foto „Home“ und „Facebook“: fotolia © byrdyak
Foto „Berittpferde“, „Seminare“, „Kontakt“ und „Impressum“: Vanessa Kucia  www.moments-memories.de
Foto „Pferdepension“: Marike Lotz-Colditz www.marikelotz.de
Foto „Kinderreiten“: fotolia © Gorilla
Foto „Problempferde“: fotolila © Petra Eckerl

 

Haftungsausschluß:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Rechtliches

Wir überprüfen und aktualisieren die Informationen auf unseren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Rechtliche Informationen des Verkäufers

Birkenhof
Stephanie Herold

Greußstr. 23
53947 Nettersheim

Tel: 02440 959015

E-Mail: info@birkenhof-eifel.de

Web: www.birkenhof-eifel.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 221344155

Gerichstand: Schleiden

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Leistungen, die über das vertraglich vereinbarte hinausgehen, werden gesondert in Rechnung gestellt. Leistungen und Preise werden vor der Leistungserbringung vereinbart und bedürfen der Schriftform

(3) Die Zahlung kann im Regelfall per Überweisung oder Bankeinzug erfolgen.

(4) Der Kunde verpflichtet sich, Zahlungen bis zum 3. Werktag anzuweisen.o

§1 Haftung

(1) Die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung des
Birkenhofes ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt.

(2) Der Birkenhof ermöglicht mit Links, den Zugang zu anderen Websites.

birkenhof-eifel ist für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich und macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Sofern birkenhof-eifel Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird der Zugang unverzüglich gesperrt.

§2 Datenschutz

Soweit die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten besteht, werden diese vertraulich und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften behandelt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben und genutzt, soweit es für die inhaltliche Ausgestaltung oder Abwicklung des jeweiligen Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Der Nutzer kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ferner kann er die Löschung der von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, sofern das Vertragsverhältnis vollständig abgewickelt ist und die Aufbewahrung der Daten nicht vorschrieben ist.

§3 Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand unser Geschäftssitz für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.